Berufsunfähigkeitsversicherung Ursachen

Ursachen für Berufsunfähigkeit Vergleich Tarif-Rechner

Die Berufsunfähigkeit kann durch viele verschiedene Ursachen entstehen. Ein Unfall, eine schwere, lang anhaltende Krankheit oder Invalidität kann Sie berufsunfähig werden lassen und auf diese Weise Ihre Lebensgrundlage kosten. Entgegen der landläufigen Meinung sind nicht Unfälle der Hauptgrund für eine entstandene BU, sondern vielmehr Krankheiten, sowohl körperliche als auch psychische. In den letzten Jahren ist die Zahl der Werktätigen, die durch eine psychische Belastungskrankheit oder ein Nervenleiden arbeitsunfähig wurden, rasant gestiegen.

Eine Berufsunfähigkeit kann also jeden Menschen treffen und damit leider auch Sie. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Beruf Sie arbeiten und es ist vollkommen unerheblich, ob Ihre Tätigkeit etwa schwere körperliche Arbeit erfordert oder Sie beispielsweise im Büro arbeiten. Deswegen ist es unbedingt erforderlich, dass Sie sich so schnell wie möglich gegen die finanziellen Folgen der BU absichern. Unser Berufsunfähigkeitsversicherung-Tarifrechner hilft Ihnen dabei kostenlos und unverbindlich.

Risikogruppen Berufsunfähigkeit – so kalkulieren BU-Versicherer

Natürlich möchte niemand von Berufsunfähigkeit betroffen werden und somit ist die Berufsunfähigkeitsversicherung lediglich eine Absicherung, die nur für den Notfall gedacht ist. Im Fall der Fälle entfaltet die BU-Versicherung jedoch Ihre volle Wirksamkeit und zahlt schnell und zuverlässig. Aus diesem Grund kalkulieren die BU-Anbieter sehr genau die möglichen Risiken, bevor Sie in die Berufsunfähigkeitsversicherung aufgenommen werden und einen BU-Tarif zugewiesen bekommen.

Private Krankenversicherung Angebot anfordern

Wenn Sie also eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchten, wird Ihr Versicherer zunächst prüfen, wie groß die Wahrscheinlichkeit dafür ist, dass Sie tatsächlich berufsunfähig werden und er dann an Sie zahlen muss. Zu diesem Zweck teilen die Anbieter von Berufsunfähigkeitsversicherungen Ihre Kunden in sogenannte Risikogruppen ein. Zu welcher Risikogruppe Sie letztendlich gehören, hängt neben dem Beruf, den Sie ausüben und Ihrem augenblicklichen Gesundheitszustand vor allem von Ihrer gesundheitlichen Vorgeschichte ab.

Gesundheitsprüfung und Gesundheitsfragen für Ihren Berufsunfähigkeitsschutz

Um das mögliche Zahlungsrisiko einschätzen zu können, möchte sich Ihre Berufsunfähigkeitsversicherung vor Abschluss des BU-Vertrages natürlich ein genaues Bild von Ihrer körperlichen und seelischen Verfassung machen. Es ist zum Beispiel möglich, dass Sie sich für eine Gesundheitsprüfung durch einen von der Versicherung benannten Arzt untersuchen lassen müssen.

Andere BU-Versicherer möchten Kontakt zu Ihrem Hausarzt aufnehmen und diesen über Sie befragen, in diesem Fall müssten Sie Ihren Hausarzt von seiner Schweigepflicht gegenüber der BU-Versicherung entbinden. In jedem Fall werden Ihnen von Ihrem BU-Anbieter diverse Fragen zu Ihrer momentanen und früheren Gesundheit gestellt. Diese Gesundheitsfragen müssen Sie alle wahrheitsgemäß beantworten.

Gesundheitsfragen unbedingt ehrlich und vollständig beantworten

Vorsicht: Wenn Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen und es sich später herausstellt, dass Sie eine der Ihnen vorgelegten Gesundheitsfragen nicht wahrheitsgemäß oder unvollständig beantwortet, also beispielsweise eine Vorerkrankung verschwiegen haben, hat dies schwere Folgen.

Der Versicherer darf Ihre Police fristlos kündigen und Sie verlieren nicht nur Ihren Versicherungsschutz für den Fall, dass Sie von Berufsunfähigkeit getroffen werden, sondern auch Ihre bisher eingezahlten Beiträge in die Berufsunfähigkeitsversicherung. Im schlimmsten Fall könnte der BU-Versicherer, wenn er auf Grund von Berufsunfähigkeit bereits Zahlungen an Sie getätigt hat, auch diese Beträge zurück verlangen.

Berufsunfähigkeitsversicherer unabhängig vergleichen

Wie Sie sehen, gibt es beim Thema Berufsunfähigkeit und ihren Ursachen viele verschiedene Faktoren zu beachten.  Auf Grund der großen Zahl möglicher Berufsunfähigkeits-Ursachen hat leider jeder Erwerbstätige das Potenzial, berufsunfähig zu werden. Denken Sie bitte daran: Wenn Sie als berufsunfähig angesehen werden, spielt die genaue Ursache für Ihre Berufsunfähigkeit keine Rolle mehr. Deshalb ist es auch so wichtig, rechtzeitig mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung Vorsorge zu treffen.

Welcher BU-Anbieter letztendlich der Richtige für Sie ist, hängt ebenfalls von diversen Umständen ab, denn Ihre individuelle Lebenssituation lässt einen pauschalen Vorschlag nicht zu. Wenn Sie sich also entschieden haben, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen, sollten Sie zuvor unbedingt die BU-Versicherer und Ihre einzelnen Tarife einem genauen Vergleich unterziehen. Nur auf diese Weise können Sie genau die Berufsunfähigkeitsversicherung finden, die genau zu Ihnen und Ihrem Leben passt.

von Oliver Hanke
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (2 votes cast)
Berufsunfähigkeitsversicherung Ursachen, 3.0 out of 5 based on 2 ratings