Berufsunfähigkeitsversicherung oder Hartz IV

Hartz IV vs. BU-Versicherung: Tarif-Vergleich und Rentenrechner

Wer Berufsunfähig wir und nicht vorgesorgt hat, dem droht unter Umständen ein Abturz in Hart IVEine Berufsunfähigkeitsrente und der Bezug von Hartz IV schließen sich nicht unbedingt gegenseitig aus. Entscheidend ist vielmehr die Höhe der Zahlungen, die Ihre BU-Versicherung an Sie leistet, wenn Sie berufsunfähig werden. Wenn Sie eine sehr niedrige Berufsunfähigkeitsrente mit Ihrem BU-Anbieter ausgehandelt haben, können Sie im Leistungsfall gezwungen sein, diese durch Sozialhilfe oder Hartz IV zu ergänzen.

Um dies zu verhindern sollten Sie in jedem Fall eine Berufsunfähigkeitsrente vereinbaren, die ausreicht, um nicht nur Ihre Lebenshaltungskosten zu decken sondern auch Ihren Lebensstandard zu halten. Mit dem Rentenrechner und dem umfassenden Tarif-Vergleich von Berufsunfähigkeitsversicherung-Ratgeber ist dies ein Kinderspiel.

BU-Rente mit Hartz IV aufstocken

Nehmen wir einmal an, Sie hätten eine BU-Versicherung mit einer monatlichen Berufsunfähigkeitsrente in Höhe von 600 Euro abgeschlossen. Werden Sie berufsunfähig, so wird dieser Betrag nicht ausreichen, um Ihre monatlichen Kosten zu decken. Sie wären also gezwungen, zusätzlich staatliche Unterstützung in Form von Hartz IV oder Sozialhilfe zu beantragen. Um staatliche Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich einer sogenannten Bedürftigkeitsprüfung unterziehen.

Hierbei prüft die für Ihren Fall zuständige Behörde, ob Sie mit Ihrem Einkommen oder Ihrem Vermögen in der Lage sind, Ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Ist dies nicht der Fall, so wird Ihnen staatliche Hilfe gewährt.

Private Krankenversicherung Angebot anfordern

Berufsunfähigkeitsrente und Bedürftigkeitsprüfung

Wenn Sie sich einer Bedürftigkeitsprüfung unterziehen, müssen Sie gegenüber der Behörde sämtliche Einkommens- und Vermögenswerte offenlegen. Da der Staat Ihre BU-Rente als Einkommen ansieht, wird diese mit in die Bedürftigkeitsprüfung einbezogen. Die Sozialleistungen, die Ihnen bewilligt werden, werden um den Betrag Ihrer BU-Rente gekürzt. Je nach Ihren persönlichen Lebensumständen und nach der Höhe Ihrer BU-Rente kann es sogar passieren, dass Ihr Anspruch auf Hartz IV oder andere Sozialleistungen komplett abgelehnt wird.

Gleiches gilt auch für Ihr Vermögen: Haben Sie im Laufe Ihres Lebens Geld angespart, so müssen Sie dieses zunächst verbrauchen, bevor Ihnen Sozialhilfe oder Hartz IV genehmigt werden. Bedenken Sie aber, dass die staatliche Unterstützung nur für die absolut notwendigsten Lebenskosten gedacht ist und in ihrer Höhe entsprechend niedrig ausfällt. Folglich wird eine niedrige Berufsunfähigkeitsrente auch dann nicht zum Erhalt des gewohnten Lebensstandards ausreichen, wenn sie mit Sozialleistungen aufgestockt wird.

Hartz IV durch Berufsunfähigkeit

Berufsunfähigkeit ist jedoch noch schlimmer für Sie, wenn Sie über gar keine BU-Absicherung verfügen. Werden Sie berufsunfähig, sind Sie einzig und allein auf staatliche Unterstützung angewiesen. Selbst wenn Sie die volle gesetzliche Erwerbsminderungsrente erhalten, beträgt deren Höhe gerade einmal 30 Prozent Ihres früheren Bruttoeinkommens.

Darum werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit gezwungen sein, die Erwerbsminderungsrente mit Hartz IV oder anderen staatlichen Hilfen aufzustocken, was die oben beschriebene Bedürftigkeitsprüfung mit allen ihren Konsequenzen notwendig macht. Sollten Sie nicht nach absehbarer Zeit wieder berufsfähig werden und in Ihrem erlernten Beruf arbeiten können, so ist abzusehen, dass Sie aus dieser sogenannten Hartz IV-Spirale nie wieder herauskommen.

Berufsunfähigkeitsrente statt Hartz IV

Berufsunfähigkeit und die mit ihr einhergehenden Konsequenzen bergen düstere Zukunftsaussichten. Viele Berufstätige haben Ihre Existenz verloren und sind in Hartz IV „abgerutscht“, weil sie berufsunfähig wurden und entweder gar nicht oder nicht ausreichend mit einer BU-Versicherung vorgesorgt haben. Lassen Sie nicht zu, dass es Ihnen ebenso ergeht und schließen Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung ab, deren Leistungen im Leistungsfall hoch genug ist, um Ihren gewohnten Lebensstandard zu halten.

Und achten Sie unbedingt darauf, dass Ihre Police eine Nachversicherungsgarantie enthält. Durch diese Garantie ist es Ihnen möglich, die Höhe Ihrer Berufsunfähigkeitsrente jederzeit anzupassen. Zum Beispiel, wenn Sie die BU-Versicherung abschließen, wenn Sie noch Single sind aber später eine Familie gründen wollen, was natürlich im Ernstfall ein höheres Monatseinkommen notwendig macht.

BU-Versicherung vergleichen

Bevor Sie sich für einen BU-Anbieter entscheiden, sollten Sie unbedingt einen Vergleich der einzelnen BU-Anbieter und BU-Beiträge durchführen. Bedenken Sie: Ihre BU-Versicherung soll Sie im Fall von Berufsunfähigkeit nicht nur davor bewahren, auf Sozialhilfe oder Hartz IV angewiesen zu sein, sondern Ihnen auch dabei helfen, Ihren gewohnten Lebensstandard zu halten. Es gilt, mit Hilfe des BU-Rechners die Absicherung gegen Berufsunfähigkeit zu finden, die genau zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passt.

von Oliver Hanke
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.4/5 (5 votes cast)
Berufsunfähigkeitsversicherung oder Hartz IV, 4.4 out of 5 based on 5 ratings